Zwischen dem aktuellen und dem letzten ArcGIS Online Release im Dezember liegt nur wenig Zeit – und doch ist viel passiert. Hier die wichtigsten Neuigkeiten:

Vektorkarten

Einige der Basemaps von ArcGIS sind mittlerweile als Vector-Basemaps publiziert … oder – wie im Falle dieser Imagery Hybrid Variante – der Overlay ist vektorisiert. Das sehen Sie gut, wenn Sie etwas auf der Karte zoomen. Vektor-Layer laden schnell(er) und Ihre Darstellung kann individuell angepasst werden. Mehr dazu in einem Folgeartikel.

ArcGIS Pro 1.4 ist übrigens Ihre Möglichkeit selbst gehostete Vektor-Kachel-Layer zu publizieren! Und mit dem aktuellen ArcGIS Online können Sie jetzt verschiedene Ansichten (Views) auf diese Daten zur Nutzung bereitstellen.

Scene Viewer

Neuerungen im Scene-Viewer sind ein Schwerpunkt dieses Releases. Von der Touchscreen-Navigation über OGC WMTS Support bis zur Auswahl der Einheiten (metrisch oder US) für Größenangaben gibt es Verbesserungen. Beschriftungen über Punktlayer gehören auch dazu. Sehr anschauliche neue Layer sind über den Datentyp Punktwolken-Szenen-Layer möglich. Diese können mit ArcGIS Pro 1.4 veröffentlicht werden. Ein Beispiel zeigt Ihnen den neuen Scerne Viewer mit einem solchen Layer aus LIDAR/PHODAR Daten mit RGB Werten.

Demografische Daten

Besonders relevant ist diesmal das Update der demografischen Daten mit Inhalten von Michael Bauer Research (MBR). Denn auch Österreich ist dabei. Wenn Sie also in ArcGIS Online „Daten anreichern“ – dann sind die Inhalte hoch aktuell.

Administration

Das Rechtesystem kennt vier neue Berechtigungen, bereits in der Einladungsphase können Sie als Administrator Gruppenzugehörigkeiten definieren und die Kontenverknüpfung und -synchronisation ist erleichtert.

Mehr …

ALLE Neuigkeiten sind in der Online-Hilfe in der Sektion „Whats new“ aufgeführt. Eine schöne Übersicht mit Beispielen gibt es im ArcGIS Online Blog. Der „Nachteil“ hier: Nur in Englisch verfügbar 🙂