Unmittelbar vor Weihnachten sind ArcGIS 10.5 und das Dezember-Release von ArcGIS Online erschienen. Und mit diesem Update wurde auch der neue „Level 1 Named User“ eingeführt.

Hier einige Hintergründe dazu und eine detaillierte Aufstellung darüber, was dieser Typ von Named User tun kann:

Warum ein neuer Named User Level?

Eine eindeutige Nutzer-Identität gehört heute in allen Anwendungsbereich zum Standard. Wie in Ihrem Mailzugriff müssen auch im GIS-Umfeld Berechtigungen – etwa zu Offline-Nutzung, Apps unterschiedlicher Funktionalität, differenzierte Berechtigungen wie „darf neue Objekte erzeugen“, „darf anderen Nutzungen freigeben“, … – auf einer persönlichen Zugriffs-Ebene abgebildet werden. Jeder Nutzer benötigt eine eindeutige Identität und ihm zugeordnete Berechtigungen.

Davon haben Sie schon mit den bisherigen Named Usern bei ArcGIS Online und Portal for ArcGIS Gebrauch gemacht. So konnten Sie Analyseergebnisse erzeugen und anderen bereitstellen, Apps nutzen oder gar den ArcGIS Organizational Account verwalten.

Berechtigterweise haben Sie uns aber auch rückgemeldet: Wir haben potentiell weit mehr Nutzer, die bereitgestellte Inhalte SICHER (also authentifiziert) einsehen können sollen, aber nichts erstellen oder verwalten müssen: Genau das ist das Profil eines Users dieses neuen Levels!: Genau das ist das Profil eines Users dieses neuen Levels!

Was kann ein Level 1 Named User tun?

  • Nach Anmeldung Inhalte Ihrer Organisation einsehen
  • Gruppen zugeordnet werden bzw. diesen beitreten (auf Einladung)
  • Subscriptionspflichtige Inhalte und Premium-Dienste nutzen, die dem Nutzer als Bestandteile von Karten, Szenen oder Apps zugänglich sind
  • Vorbereitete Apps* im read-only modus nutzen
  • Basemaps, Inhaltssuche und Ortssuche verwenden

Was kann ein Level 1 Named User nicht tun?

  • Inhalte oder Inhaltszusammenstellungen (maps, apps) erstellen
  • Inhalte bearbeiten
  • Inhalte im Unternehmen oder extern freigeben
  • Gruppen erstellen
  • Gruppen und deren Gruppenmitglieder verwalten
  • Analysen durchführen, deren Ergebnis neue Geodaten/Inhalte/Layer sind

Wie beeinflusst dieser neue Named User Level meinen bisherigen Lizenzstand?

Hier sind einige unterschiedliche Fälle zu betrachten:

Sie nutzen ArcGIS Enterprise (ehem. ArcGIS for Server)
Ihre bei aktiver Wartung abhängig von der Lizenzstufe enthaltenen Named User werden automatisch als jetzige „Level 2 Named User“ mit unveränderter Funktionalität und Berechtigung weitergeführt. In Anerkennung Ihrer Wartung enthält jedes ArcGIS Enterprise Standard und ArcGIS Enteprise Advanced jetzt ZUSÄTZLICH 30 Level 1 Named User**. Von beiden Leveln können Sie jederzeit zusätzliche User lizenzieren.

Sie nutzen ArcGIS Online
Ihre bisherigen Named User werden automatisch als jetzige „Level 2 Named User“ mit unveränderter Funktionalität und Berechtigung weitergeführt. Von beiden Leveln können Sie jederzeit zusätzliche User lizenzieren.

Sie nutzen ArcGIS Desktop
Ihr in der Desktop-Lizenz bei aktiver Wartung enthaltener Named User wird automatisch als jetziger „Level 2 Named User“ mit unveränderter Funktionalität und Berechtigung weitergeführt.

Sie nutzen eine ArcGIS App
Sie verwenden Ihre Apps unverändert in gleicher Weise weiter

 

Die Online-Hilfen zu ArcGIS Enterprise und ArcGIS Online enthalten weitere Informationen. Oder sprechen Sie mit Ihrem SynerGIS-Ansprechpartner!

 

* Dies betrifft nur Apps, die durch Level 1 Named User genutzt werden können (also solche die nicht editieren oder anderweitig Level 2 Funktionen nutzen)

** Bitte beachten Sie, dass Sie diese neuen Level 1 Named User im ersten Schritt nur NEUEN Nutzern zuordnen können. Bestehende Level 2 Nutzer können nicht "zurückgesetzt" werden auf diese Level 1 Nutzer. Kaufen Sie weitere Level 1 Nutzer, können Sie mit diesen und bestehenden frei verfahren.