Vektor- und Rasterdaten analysieren

Vektor- und Rasterdaten analysieren

Überblick

Vertiefen Sie Ihre Kenntnisse in ArcGIS. In diesem Kurs erfahren Sie, wie Sie durch den Einsatz unterschiedlicher GIS-Analysetechniken verlässliche Ergebnisse erhalten. Sie werden einen Standard-Workflow verwenden, um eine Fragestellung mit räumlichem Bezug zu lösen. Zur Bewältigung dieser Aufgabe werden Sie eine Reihe von ArcGIS Werkzeugen einsetzen sowie mit Vektor-, Raster- und Zeitdaten arbeiten. Es werden Methoden vorgestellt, wie Sie Ihren Workflow und Ihre Ergebnisse mit anderen gemeinsam nutzen können.

Zielgruppe

Dieser Kurs richtet sich an GIS-Analysten und andere erfahrene GIS-Anwender, die GIS-Analyseprojekte leiten oder durchführen wollen.

Lernziele

Nach Abschluss des Kurses sind Sie in der Lage

  • geeignete Daten, Methoden und Werkzeuge auszuwählen, mit denen Sie Ihre GIS-Analyse planen, durchführen und dokumentieren,
  • Analyseschritte durch den Einsatz von Geoverarbeitungsmodellen zu automatisieren,
  • ein gewichtetes Eignungsmodell zu erstellen, um die optimale Lage für einen Standort zu finden,
  • räumliche Statistik anzuwenden, um Verteilungsmuster und "Hot-Spots" zu bestimmen,
  • Zeitdaten zu modellieren, um Veränderungen über einen Zeitraum auszuwerten und sichtbar zu machen,
  • Analyseergebnisse so zur Verfügung zu stellen, dass sie gemeinsam nutzbar und reproduzierbar sind.

Themen

  • Workflow für eine GIS-Analyse
  • Datenaufbereitung für Analysen
  • Nachbarschaftsanalysen
  • Overlay-Analysen
  • Rasterdaten für Eignungsanalysen verwenden
  • Räumliche Muster analysieren
  • Zeitdaten modellieren

Bei Ihrer Weiterbildung unterstützen wir Sie gerne mit individuellem Consulting.

Kursdauer

Die Kursdauer beträgt 2 Tage.

XING LinkedIn

Weitere Schulungskurse