5 Jahre Esri und VertiGIS Lösungen bei den Stadtwerke Klagenfurt

Mit der abgeschlossenen Migration verfügen die Stadtwerke Klagenfurt nun über ein modernes, zukunftssicheres IT Framework

Die Stadtwerke Klagenfurt als Vorreiter für moderne GIS-Systeme in Österreich

Die Stadtwerke Klagenfurt ist ein kommunaler Dienstleister mit rund 900 Mitarbeitern in den Bereichen Energieversorgung (Strom, Fernwärme, Gas), Wasser, Freizeit, Nahverkehr, Telekommunikation, Außenwerbung und Bestattung. Für dieses breit gefächerte Aufgabengebiet wurden in den letzten Jahren mit der ArcGIS Plattform in Kombination mit den VertiGIS Lösungen WebOffice und ProOffice ein GIS & FM System eingeführt. Dieses ermöglicht neben der zentralen Datenspeicherung eine zentrale Erfassung und Service-basierte Bereitstellung der Informationen per Webauskunft. Ein besonderes Highlight ist die Erfassung aller Einbauten mit ArcGIS Pro basierend auf dem neuen technischen Möglichkeiten der Contingent Values, Attribute Rules und Template based Editing, in den Sparten Strom, Gas, Wasser, Fernwärme und Telekom – hier nehmen die Stadtwerke Klagenfurt eine stolze Vorreiterrolle in Österreich ein! 

Vorteile der ArcGIS Plattform gegenüber Desktop-basierter Lösungen

Neben den Arbeitsplätzen zur Datenerfassung werden weitere ArcGIS Plattform Funktionalitäten wie WebApp Builder, Collector for ArcGIS, verwendet um den Nutzen der Daten einer breiten Anwendergruppe zu vereinfachen. Manche dieser Applikationen sind auch für die Klagenfurter BürgerInnen freigegeben. Mit Hilfe dieser Apps und der ArcGIS Plattform kann ein wesentlich größerer Nutzen erzielt werden als mit einer klassischen, alleinstehenden Desktop Lösung. Ein Beispiel für die einfache Integration stellt die Anbindung an das interne Kunde-Management-System (SDK) dar. Diese Anbindung konnte ohne Programmierkenntnisse und Eigenentwicklungen rein durch eine Konfiguration bestehender Lösungen realisiert werden.

Mehrwerte durch Kombination von Esri und VertiGIS Anwendungen

Aufbauend auf der Esri-basierenden Architektur profitieren alle Mitarbeiter der verschiedensten Sparten von einer einfach bedienbaren Webanwendung zur Auskunft und Planung, die mit VertiGIS WebOffice umgesetzt wurde. Zusätzlich werden die Ergebnisse von Grundbuchabfragen mit VertiGIS ProOffice per Knopfdruck integriert. Für die Stadtwerke Klagenfurt bringt das wesentliche Vorteile, wie die Homogenisierung und Vereinfachung sämtlicher Arbeitsprozesse in einem zentralen System und der Bereitstellung darauf aufbauender Informationen über für die Situation angepasste Services.

Weiterer Ausbau dank positiver Rückmeldungen

Mit ArcGIS Pro verfügen die Mitarbeiter nun über eine intuitive Anwendung, die auf die Anforderungen der Arbeitsabläufe individuell angepasst werden kann. WebOffice spielt bei den Stadtwerken wiederum seine Stärke als Webauskunft voll aus, so sind die erweiterten Such- und Filterfunktionen – aber auch der dxf (CAD) Export besonders beliebt. Daher wird das System auch in Zukunft weiter ausgebaut, die Utility Network Implementierung und die SAP Integration werden dabei die nächsten Schritte darstellen.

  • Lösungen:
    Esri ArcGIS
    VertiGIS WebOffice
    VertiGIS ProOffice

  • Verwaltete Objekte
    60.000 Kunden Strom
    26.700 Anschlüsse Fernwärme
    1.800 Anschlüsse Gas
    98% der Wasseranschlüsse
    420 km Leitungen (Telekommunikation)

  • Editierende Mitarbeiter
    ArcGIS Pro: 10 User
    ProOffice: 250 Viewer, 90 editierende User
    WebOffice: 180 User

  • Ansprechpartner:
    SynerGIS Informationssysteme GmbH
    wien@mysynergis.com
    VertiGIS GmbH
    info-at@vertigis.com