Bilddaten auswerten

Bilddaten auswerten

Überblick

Dieser Kurs reicht von den Möglichkeiten dynamischer Bildverarbeitung bis hin zu vertieften Techniken in der Bildklassifikation. Wie können bedeutende Informationen aus Satellitenbildern, Lidardaten oder anderen Fernerkundungsdaten gewonnen werden? Sie werden drei verschiedene Klassifikationsmethoden kennenlernen, um Landnutzungstypen zu kategorisieren und lernen, welche Methode zu welchem Projektansatz und Datentyp am besten passt.

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an GIS Profis, Bildanalysten und alle, die Bilddaten für kartografische und analytische Aufgaben verwenden.

Lernziele

Nach Abschluss des Kurses sind Sie in der Lage

  • dynamische Rasterverarbeitungsfunktionen zur Verbesserung der Bilddarstellung und Vorbereitung von Bilddaten anzuwenden
  • zeitbasierte Mosaik Datasets zu erstellen, um Veränderungen zu dokumentieren
  • unüberwachte, überwachte und objektorientierte Bildklassifikation um die Erkennung von Veränderungen, die Risikoeinschätzung oder andere Analyseziele zu unterstützen
  • die Klassifikationsgenauigkeit einzuschätzen

Themen

  • Verarbeitung von Bilddaten
  • Methoden zur Bildklassifikation

Voraussetzungen, Empfehlungen, Hinweise

Die Teilnehmer sollten einen einführenden Kurs in ArcGIS for Desktop besucht haben bzw. vergleichbare Kenntnisse im Umgang mit ArcGIS for Desktop haben.

Die Kursunterlagen sind in englischer Sprache verfasst.

Kursdauer und Termine

Dauer: 2 Tage

Schulungsangebot anfordern

Schulung anfordern

Schulungsangebot anfordern

Räumlichkeiten und Kurszeiten

Die Kurse finden von 9 bis 17 Uhr in den Räumlichkeiten unserer Wiener Niederlassung statt (Technologiestraße 10, Gebäude 2E, A-1120 Wien). Wir arbeiten bei frei buchbaren Kursen in aller Regel mit einer Teilnehmerzahl von maximal 6 Personen.

Kontakt

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an training©mysynergis.com oder rufen Sie uns an (+43 1 878 06-0), unsere Mitarbeiter stehen gerne für Sie bereit.

Teilnahmebedingungen

SynerGIS akzeptiert Schulungsanmeldungen nach Eingangsdatum, d.h. früher eingelangte Anmeldungen werden späteren vorgezogen. SynerGIS behält sich das Recht vor, Schulungsanmeldungen nicht zu akzeptieren. Wenn die Teilnehmerhöchstgrenze pro Kurs überschritten wird, wird SynerGIS Ausweichtermine anbieten. Die Kursteilnahme kann bis 12 Arbeitstage vor Kursbeginn kostenfrei storniert werden, danach werden 50 % der Kursgebühr berechnet. Ein Ersatzteilnehmer kann ohne Gebühr genannt werden. Bei Nichtteilnahme müssen wir die volle Kursgebühr in Rechnung stellen.

Für den Fall, dass eine Schulung ungenügend belegt ist, behält sich SynerGIS das Recht vor, diese Schulung zu streichen. In diesem Fall werden die Anmeldungen automatisch für eine Schulung gleicher Art gebucht und SynerGIS setzt den Kunden davon unverzüglich in Kenntnis. Schadenersatzansprüche sind ausgeschlossen. Bitte nehmen Sie Reisebuchungen erst nach Eingang unserer schriftlichen Anmeldebestätigung vor. Bei Ausfall des Kurses aufgrund von Krankheit des Trainers oder höherer Gewalt besteht kein Anspruch auf Durchführung.