Technische Voraussetzungen für Online-Schulungen

Technische Voraussetzungen für Online-Schulungen


Die Firma SynerGIS bietet derzeit Esri Standardschulungen sowie Individualschulungen als Online-Veranstaltung an. Damit entfällt die Anreise und Sie können von Ihrem eigenen Arbeitsplatz aus teilnehmen.

Grundlegende Voraussetzungen

  • Computer mit kabelgebundener Breitband-Internetverbindung
  • Windows 10 oder 8.1
  • Aktueller,  HTML5-fähiger Internet Browser (aktuelle Versionen von Google Chrome, Mozilla Firefox oder Microsoft Edge) mit aktivierten Cookies, JavaScript ActiveX und Plug-ins
  • Kopfhörer mit Mikrophon zur besseren Verständigung im Meeting über Computer-Audio
  • Programm zum Entpacken von ZIP-Dateien (z.B. 7Zip oder WinZip)
  • Die Möglichkeit, digitale Kursmaterialien herunterzuladen und sich mit einer virtuellen Maschine per Remote Desktop Protocol (RDP) zu verbinden (siehe weiter unten)
  • Eine Firewall-Konfiguration, die den Zugriff auf die Ports 443 und 3389 zulässt. Proxys müssen deaktiviert oder für den Zugriff konfiguriert sein.

Für die Übungen im Kurs stellen wir Ihnen einen virtuellen Schulungsrechner mit installierter Esri Software in der Cloud zur Verfügung. Bitte überprüfen Sie mit diesem Pre-Check von Esri frühzeitig, ob Ihr Arbeitsplatz für den Einsatz in dieser Online-Schulung geeignet ist.

Web-Meeting-Software

Für das Web-Meeting verwenden wir Microsoft Teams. Nach Ihrer Anmeldung und rechtzeitig vor Kursbeginn wird Ihnen der Link zur Teilnahme am Web-Meeting zugesandt. Sollten Sie Microsoft Teams nicht auf Ihrem Rechner installiert haben, können Sie auch über den Browser am Meeting teilnehmen.  

Arbeiten am Monitor

Die Verwendung von zwei Monitoren erleichtert die Teilnahme an der Schulung, da Sie die Präsentationsfolien der Trainerin oder des Trainers und die persönliche Übungsumgebung auf dem einen Monitor, die Kursunterlagen parallel auf dem anderen Monitor anzeigen können. Sie können natürlich auch nur mit einem Monitor arbeiten. In diesem Fall empfehlen wir die Kursunterlagen vorher ausdrucken.


 

Test zur Bereitschaft an der Kursteilnahme

Im Rahmen der praktischen Kursübungen greifen Sie auf Esri Software zu, die auf einer virtuellen (cloudbasierten) Microsoft Azure-Maschine installiert ist. Überprüfen Sie vor dem ersten Kurstag, ob Sie eine Verbindung zur virtuellen Maschine herstellen können, indem Sie einen der folgenden Verbindungstests durchführen. 

Eine Verbindung per Remotedesktopverbindung (RDP) ist empfohlen. Wenn dies nicht möglich ist, sollte Alternativ der "ReadyTech Viewer" installiert sein.


Anweisungen zur Verwendung einer Remotedesktopverbindung (empfohlen)

  1. Benutzer von Windows 10 können über das Startmenü oder die Taskleiste nach Remotedesktopverbindung suchen. Klicken Sie zum Öffnen auf die App.

  2. Geben Sie die Computeradresse 13.84.201.116 ein, und klicken Sie auf "Verbinden". Hinweis: Mit dieser Adresse kann nur die Verbindung getestet werden. Auf der Registerkarte "An Kurs teilnehmen" wird Ihnen eine eindeutige Computeradresse bereitgestellt.

  3. Wählen Sie im Dialogfeld "Windows-Sicherheit", dann "Weitere Optionen" und danach "Anderes Konto verwenden" aus.

  4. Melden Sie sich anschließend mit den folgenden Anmeldeinformationen an:
    • Benutzername student
    • Kennwort:Training12345

  5. Auf dem Remotedesktop wird Ihnen eine Bestätigungsmeldung angezeigt, wenn die Verbindung erfolgreich hergestellt wurde.
     
  6. Beenden Sie die Sitzung.

Wenn Sie die Verbindung nicht herstellen können, versuchen Sie es mit dem HTML5-Browser oder dem ReadyTech Viewer (Anweisungen finden Sie nachstehend), oder wenden Sie sich an Ihren IT-Administrator.

Anweisungen zur Verwendung des ReadyTech Viewer (alternativ)


Wenn Sie keine Verbindung über die Remotedesktopverbindung oder den HTML5-Browser herstellen können, stellt die Anwendung "ReadyTech Viewer" eine akzeptable Lösung dar. Für diese Verbindungsmethode müssen Sie einen Client (mit geringer Datei- bzw. Installationsgröße) herunterladen und auf Ihrem Computer installieren. Detaillierte Anweisungen finden Sie im ReadyTech Viewer Connection Guide 

  1. Laden Sie die entsprechende Version des ReadyTech Viewer-Clients (Client für 64-Bit-Windows, Client für 32-Bit-Windows) herunter, und installieren Sie ihn. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welchen Client Sie herunterladen müssen, wenden Sie sich an Ihren IT-Administrator. Es wird eine Warnmeldung angezeigt, wenn Ihr Prozessor nicht unterstützt wird.

  2. Öffnen Sie den Client, geben Sie die folgenden Werte ein:
    • Typ: MatchMaker (indirekt)
    • Server-ID: CABC-1A74-28D3-1FBC
    • Autorisierungscode: HJMEHW
    • Hinweis: Kein Benutzername und Kennwort erforderlich.

  3. Klicken Sie auf "Connect" um den Test zu starten (Hinweis: Mit diesen Anmeldeinformationen kann nur die Verbindung getestet werden. Auf der Registerkarte "An Kurs teilnehmen" werden Ihnen eindeutige Anmeldeinformationen bereitgestellt.)

  4. Auf dem Remotedesktop wird Ihnen eine Bestätigungsmeldung angezeigt, wenn die Verbindung erfolgreich hergestellt wurde.

  5. Klicken Sie auf der Werkzeugleiste des Remotedesktops auf "Verbindung trennen", um die Sitzung zu beenden.

Anweisungen zur Verwendung eines HTML5-Browsers (alternativ)


Es ist zwar am einfachsten, die Verbindung zur virtuellen Maschine über einen Browser herzustellen, jedoch ist dies auch der langsamste Weg. Diese Methode empfiehlt sich nur, wenn Sie die Remotedesktopverbindung nicht verwenden können. HTML5 wird in den aktuellen Versionen von modernen Browsern wie Chrome, Edge, Firefox und Safari unterstützt. Internet Explorer wird nicht unterstützt. 

  1. Wechseln Sie zu https://matchmaker.readytech.com/.

  2. Wenn die Site "ReadyTech Matchmaker" geladen hat, geben Sie die nachstehenden Anmeldeinformationen ein, und klicken Sie auf "Connect" (Hinweis: Mit diesen Anmeldeinformationen kann nur die Verbindung getestet werden. Auf der Registerkarte "An Kurs teilnehmen" werden Ihnen eindeutige Anforderungen bereitgestellt.)

  3. Geben Sie folgende Daten ein:
    • Server-ID: CABC-1A74-28D3-1FBC
    • Autorisierungscode: HJMEHW

  4. Auf dem Remotedesktop wird Ihnen eine Bestätigungsmeldung angezeigt, wenn die Verbindung erfolgreich hergestellt wurde.

  5. Klicken Sie auf der Werkzeugleiste des Remotedesktops auf "Verbindung trennen", um die Sitzung zu beenden.


Kontakt zum IT-Team 

Durch die Netzwerk- oder Firewall-Einstellungen Ihrer Organisation kann es zu Problemen bei der Kursarbeit kommen. Wenn bei den Verbindungstests Fehler auftreten, wenden Sie sich schnellstmöglich an Ihren IT-Administrator, und teilen Sie ihm die technischen Anforderungen für Online-Schulungen mit.

Alternativ können Sie auch das SynerGIS Team kontaktieren, wenn Sie testen möchten, ob die Sicherheitseinstellungen und Zugriffsrechte Ihrer Firma die Nutzung von Microsoft Teams zulassen.